Pressroom
0
Pressekontakt
Bildmaterial
Presse-Infos
Auf einen Blick

Internationale IKEA Studie zeigt: Zuhause ist, wo du dich sicher und wohl fühlst

28.10.2020
Für IKEA ist das Zuhause schon immer der wichtigste Ort auf der Welt. In einem außergewöhnlichen Jahr wie diesem haben die eigenen vier Wände in der Gesellschaft deutlich an Bedeutung gewonnen. So ist es auch nicht verwunderlich, dass viele ihr Zuhause in einen Wohlfühlort verwandeln möchten, der den neuen Rahmenbedingungen und eigenen Bedürfnissen gerecht wird. IKEA bezeichnet diese Entwicklung als „Der große Neustart in den eigenen vier Wänden“. Was dahinter steckt, zeigt die aktuelle IKEA Studie „Life at Home Report“, die in diesem Jahr zum siebten Mal erscheint.

Dieses Jahr wurde das Leben, wie wir es bisher kannten, auf den Kopf gestellt: Von einem Moment auf den anderen waren 96 Prozent der Menschen weltweit zuhause. In dieser herausfordernden Zeit haben viele erkannt, wie wichtig ihr Zuhause ist, um sich zu entspannen, zu regenerieren und sich sicher und wohlzufühlen. „Ich bin der Überzeugung, dass in Zeiten wie diesen unsere Vision bei IKEA, einen besseren Alltag für die vielen Menschen zu schaffen, wichtiger denn je ist. Die Bedürfnisse unserer Kunden und Kundinnen zu verstehen ist essenziell, um die Menschen auch zu erreichen. Deshalb ist der Life at Home Report für uns sehr wichtig“, sagt Alpaslan Deliloglu, Country Manager und Chief Sustainability Officer IKEA Österreich.

Zuhause als Zufluchtsort

Mit der Frage, inwiefern sich Lebensgewohnheiten verändert haben, hat sich der mittlerweile siebte IKEA „Life at Home Report“ beschäftigt. Jedes Jahr setzt sich IKEA mit Menschen auf der ganzen Welt in Verbindung, um zu verstehen, was ein besseres Leben zu Hause ausmacht. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt darauf, die Auswirkungen der globalen Pandemie auf das Leben zu Hause zu verstehen – für jetzt und die Zukunft. IKEA hat sich im ersten Schritt mit 20 Haushalten in Schweden, Italien, China, Hong Kong, Australien und den USA virtuell unterhalten. Daraus entstand eine globale Umfrage, an der 38.210 Menschen in 37 verschiedenen Ländern teilgenommen haben. Das Fazit der Befragten ist eindeutig: 78 Prozent der Personen, die den Lockdown daheim verbracht haben, sehen ihr Zuhause als Zufluchtsort.

Neue Prioritäten für das Leben daheim

Anspruchsvolle Zeiten führen bekanntlich zu außergewöhnlichen Maßnahmen. Unabhängig davon, wie die Befragten von der Pandemie betroffen waren, haben ihre Auswirkungen viele Menschen zu einem Umdenken und zu einer Neubewertung, was ein gutes Zuhause ausmacht, veranlasst. So stand der Wunsch, sich wieder vermehrt draußen in der Natur zu bewegen schon länger im Raum, hat nun aber eine ganz andere Dringlichkeit erhalten. Daneben steigt verstärkt das Bedürfnis, mehr Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen (44 Prozent), Zeit für sich selbst zu finden (43 Prozent) und ausreichend Platz und Zeit für Interessen und Hobbies zu haben (38 Prozent).

Der große Neustart in den eigenen vier Wänden

Die Ergebnisse des IKEA „Life at Home Reports“ 2020 zeigen, dass das eigene Wohlbefinden immer häufiger vom eigenen Zuhause abhängig ist. Dafür verändern Menschen tatkräftig ihre Räumlichkeiten und gestalten sie nach ihren eigenen Wünschen und Anforderungen um – auch in Österreich. „Weil dieses Jahr so besonders ist, haben viele Menschen mehr Zeit zuhause verbracht und sich bewusst dazu Gedanken gemacht, was man am eigenen Zuhause verändern kann. Dazu gehört, dass man seinen Arbeitsplatz auffrischt, organisierter wird und generell das Zuhause so gemütlich wie möglich gestaltet“, erklärt Carl Aaby, Country Commercial Manager bei IKEA Österreich.

Das Jahr 2020 markiert sozusagen einen „Neustart“ in der Beziehung zu unserem Zuhause. Doch das ist erst der Anfang: Im Zuhause der Zukunft wird es nicht nur um Funktionalität gehen, es wird auch als ein lebenswichtiger Stützpfeiler für das eigene geistige und körperliche Wohlbefinden konzipiert. Zu den fünf fundamentalen emotionalen Kernbedürfnissen zählt IKEA Privatsphäre, Sicherheit, Komfort, Eigentum und Zugehörigkeit.

Die gesamte Studie ist unter LIFEATHOME.IKEA.COM nachzulesen, eine Kurzfassung ist auf unserer Presseseite zu finden unter IKEA Life at Home Report 2020.

Über IKEA Österreich

Seit über 40 Jahren ist das schwedische Möbelunternehmen IKEA mittlerweile auch in Österreich vertreten: In 8 Einrichtungshäusern, 2 Logistikzentren, 9 Abholstationen und diversen Services, wie z. B. Click & Collect, sorgen rund 3.200 IKEA MitarbeiterInnen für Inspiration am laufenden Band.

IKEA hat die Vision, einen besseren Alltag für die vielen Menschen zu schaffen, indem wir formschöne, funktionsgerechte, erschwingliche und qualitativ hochwertige Einrichtungsgegenstände anbieten, die mit Rücksicht auf Mensch und Umwelt produziert wurden. Mit jedem unserer Produkte versuchen wir das Zuhause zu einem noch besseren Platz zu machen.

Dazu gehören auch gesunde und nachhaltige Lebensmittel, die IKEA seinen KundInnen und MitarbeiterInnen in den IKEA Restaurants, IKEA Bistros und dem Schwedenshop anbietet. Von nachhaltig beschafften Zutaten bis hin zu fleischlosen Optionen und lokal angebauten Produkten, die gut schmecken und auch besser für den Planeten sind.

Mehr zu IKEA gibt’s hier.



Ulrich Taller
PRofessional PR

IKEA Austria GmbH
Südring
2334 Vösendorf

phone: +43 1/69 000-16581
fax: +43 1/69 000-716580
email: IKEA-PR@PRofessional.at

Spezielle Bildanfragen sind bitte an IKEA-PR@PRofessional.at zu richten.