Pressroom
0
Pressekontakt
Bildmaterial
Presse-Infos
Auf einen Blick

IKEA Vorstoß für Click&Collect gemeinsam mit dem Handelsverband: Kontaktlose Abholung als Mittel gegen Ansturm

16.04.2020
Der Handelsverband hat gestern einmal mehr nachgehakt, warum kontaktloses Click&Collect nicht ab sofort für alle Händler erlaubt ist. IKEA Österreich Geschäftsführer Alpaslan Deliloglu schließt sich dem an: „Wir bieten mit Click&Collect eine sichere, kontaktlose Übergabe online bestellter Waren an. Gleichzeitig könnten wir damit den erwarteten Ansturm in den ersten Tagen einer Öffnung etwas abfedern. Was also gäbe es Besseres?“ Seine Forderung: Kontaktloses Click&Collect schon in den nächsten Tagen zu ermöglichen.

„Unsere Mitarbeiter haben in den vergangenen Wochen unter schwierigen Bedingungen Großartiges geleistet. Und die Kunden haben uns die Treue gehalten – und Geduld bewiesen, wenn die Lieferzeiten einmal ein bisschen länger waren. Mit Click&Collect kontaktlos und schnell Ware selbst abzuholen, würde Wartezeiten verringern und den erwarteten Kundenandrang in der ersten Maiwoche entzerren“, sagt IKEA Customer Fulfillment Manager Claes Lindgren, „vorausgesetzt, die Regierung erlaubt das.“

IKEA hat in den vergangenen Tagen sein Click&Collect-Service – also die Online-Bestellung und Selbstabholung – so überarbeitet, dass eine komplett kontaktlose Übergabe der Waren möglich wäre. „Wir wünschen uns, dass bis zur geplanten vollständigen Öffnung der Geschäfte ab Mai diese Möglichkeit genutzt werden kann“, sagt IKEA Österreich Geschäftsführer Alpaslan Deliloglu.

Kontaktlos und sicher:

Sollte die Regierung ihre aktuelle Haltung überdenken und Click&Collect im Handel doch noch gestatten, dann wäre das IKEA Konzept in Zeiten von Corona folgendes: Click&Collect wäre ausschließlich mit einem Fahrzeug möglich, quasi als „Drive-in-Konzept“. Jeder Kunde wählt vorab ein Zeitfenster der Abholung aus, IKEA hat dazu Abholzonen definiert und klar ausgeschildert.

Kunden bekommen vorab eine Bestellbestätigung mit umfassenden Informationen zur Art und Weise der Abholung. Beim Eintreffen würde eine IKEA Empfangsperson (natürlich mit Mundschutz und Handschuhen) Zeitfenster, Bestellung und Identität des Kunden überprüfen. Dazu müsste die Bestellbestätigung ausgedruckt oder digital bereitgehalten und durch die Scheibe gezeigt werden. Dem Kunden würde ein individueller Parkplatz zugewiesen (mittels einer Nummer, die hinter den Scheibenwischer geklemmt wird).

Steht der Kunden auf dem zugewiesenen Parkplatz, so bringt ein IKEA Mitarbeiter die bestellte Ware in die Nähe des Wagens vor eine Absperrung, die die Einhaltung des nötigen Sicherheitsabstandes gewährleistet. Sobald sich der Mitarbeiter entfernt hat und sich hinter die Absperrung zurückgezogen hat, darf der Kunde das Fahrzeug verlassen, die bereitgestellte Ware überprüfen und entgegennehmen. Was aktuell nicht angeboten werden kann, ist Hilfe beim Einladen. Die Einkaufswagen werden sofort nach Verwendung wieder desinfiziert. 

Das gewählte und einzuhaltende Zeitfenster soll übrigens sicherstellen, dass der Abholer nicht mit anderen Kunden in Kontakt kommt. Unabhängig davon wird schon beim Online-Bestellvorgang klar darauf hingewiesen, unter welchen Bedingungen Kunden Produkte abholen können. Etwa dass pro Fahrzeug nur zwei Personen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben anreisen dürfen, dass Abholung zu Fuß bei Click&Collect nicht gestattet ist und dass Kunden unter allen Umständen mindestens zwei Meter Abstand zu allen anderen Personen einhalten müssen. 

„Wie diese Vorgangsweise zeigt, haben wir jede Menge Vorkehrungen getroffen, Click&Collect zu einer sicheren, kontaktlosen Form der Warenabholung zu machen. Wir wünschen uns daher, dass dies auch entsprechend unterstützt wird. Schließlich geht es auch darum, die Sicherheit der Jobs unserer Mitarbeiter zu gewährleisten“, ergänzt Claes Lindgren.

 



Ulrich Taller
PRofessional PR

IKEA Austria GmbH
Südring
2334 Vösendorf

phone: +43 1/69 000-16581
fax: +43 1/69 000-716580
email: IKEA-PR@PRofessional.at

Spezielle Bildanfragen sind bitte an IKEA-PR@PRofessional.at zu richten.