Pressroom
0
Pressekontakt
Bildmaterial
Presse-Infos
Auf einen Blick

IKEA am Westbahnhof: Vorarbeiten für City IKEA beginnen demnächst

23.04.2019
IKEA macht Wien weltweit zum Vorreiter: Am Westbahnhof entsteht bis 2021 ein siebengeschoßiges, innovatives, einladendes Einrichtungshaus mit begrünten Fassaden und viel Raum für die Menschen – von ansprechender Gastronomie bis zur allgemein zugänglichen, begrünten Dachterrasse. Die Vorbereitungsarbeiten haben soeben begonnen.

Das Konzept geht gezielt auf die aktuellen Megatrends ein und berücksichtigt das dramatisch geänderte Einkaufsverhalten ebenso wie eine neue Form von Mobilität ohne Auto. Kunden haben wenig Zeit und schätzen Bequemlichkeit und Komfort. Im Einrichtungsbereich merkt man das deutlich: Mehr und mehr Kunden denken gar nicht mehr daran, ihre Einkäufe selbst nach Hause zu schleppen. Sie lassen sie sich liefern. Gefördert wird dies natürlich auch durch den Boom der Online-Bestellmöglichkeiten. IKEA am Westbahnhof setzt das um: Alle Produkte, die größer als „Kleinzeug“ sind, werden innerhalb von maximal 24 Stunden nach Hause geliefert. Das ganze Haus ist auf Fußgänger, U- und Straßenbahnfahrer und Radfahrer ausgerichtet – für Autos gibt es dort keinen Platz. Dafür gibt es viel Erlebnis, Gastronomie, Raum zum Bummeln und Schauen und viel Grün.

Baustelle wird eingerichtet

Bevor es soweit ist, muss das bestehende Gebäude sorgfältig abgetragen werden. Dafür beginnen nun die Vorbereitungsarbeiten: Ab ca. Anfang Mai wird die Baustelle gesichert und mit Bauzaun und Schutzgerüstpassagen umgeben. In der Gerstnerstraße wird der erste Baucontainer für die Arbeiter aufgestellt. Ebenfalls ab Anfang/Mitte Mai wird im Inneren des Gebäudes mit der Entrümpelung, mit der technischen Entsorgung und in weiterer Folge mit der Baumaterialientrennung im Zuge der Abbrucharbeiten begonnen. Parallel dazu werden die Anrainer regelmäßig informiert: Im April (1. und 17.4.) hat das IKEA Projektteam zu den ersten Infoveranstaltungen für Bewohner der direkten Umgebung der Baustelle in den Festsaal des Bezirksamtes 1150 eingeladen. Auch auf der eigens eingerichteten Website IKEA.at/IKEAamWestbahnhof können sich Interessierte über das Projekt informieren.

Geschäfte in Übergangslokale übersiedelt

Bevor die Abbrucharbeiten beginnen, sind jene vier Unternehmen, die Geschäftslokale im alten Haus hatten, ausgezogen. Zwei von ihnen machen bis zur Neueröffnung Pause, Apotheke und Hörgerätestudio sind in ihre neuen Übergangsgeschäftslokale übersiedelt. Alle vier kommen mit der für 2021 geplanten IKEA Eröffnung in das neue Gebäude zurück, und zwar direkt unter die – durch die Zurücksetzung der Fassade im Erdgeschoßbereich entstehenden – Arkaden an der Äußeren Mariahilfer Straße.



Barbara Riedl
Public Relations IKEA Österreich

IKEA Austria GmbH
Südring
2334 Vösendorf

phone: +43 1/69 000-16581
fax: +43 1/69 000-716580
email: barbara.riedl@ikea.com

Spezielle Bildanfragen sind bitte an IKEA-PR@PRofessional.at zu richten.