Pressroom
0
Pressekontakt
Bildmaterial
Presse-Infos
Auf einen Blick

Minimalistische Must-haves der 90er- und 00er-Jahre: IKEA GRATULERA – Dezember Kollektion

03.12.2018
Ab Dezember ist der dritte und letzte Teil der IKEA Geburtstagskollektion GRATULERA erhältlich: Minimalistische und natürliche Looks in Kombination mit grafischen Mustern – das sind die 90er- und 00er-Jahre bei IKEA.

Denkt man an die 90er, kommt es einem nicht so vor, als wären sie schon lange her. „Während der 90er-Jahre suchten wir eher nach einem natürlichen Ausdruck im Design. Die skulpturalen Möbel von Thomas Sandell sind beispielgebend“, erzählt Karin Gustavsson, IKEA Kreativdirektorin. Für GRATULERA erhalten die Stücke einen besonderen Look: Simples, minimalistisches Design kombiniert mit unbehandeltem, hellen Kiefernholz und grafischen Mustern.

Oldies but Goldies

Der BJURÅN Sessel, früher bekannt als ÖGLA, kam 1961 erstmals ins Sortiment. Bis zum heutigen Tag wird er in derselben Fabrik in Polen hergestellt. Das Holz biegt sich in gewohnt kunstvoller Weise – und doch hat der Sessel in seiner Geschichte viele technologische Wandlungen durchlaufen. Auch die SIPPRUTA Textilien wurden für die erste IKEA PS Kollektion im Jahr 1995 entworfen: Mit ihnen sollte damals eine Basis aus klassischen und zeitlosen Mustern für die PS Kollektion geschaffen werden. Die IKEA PS Bank von Thomas Sandell erschien im Rahmen der ersten PS Kollektion im Jahr 1995. „PS“ steht für „post scriptum” – also einen Zusatz zu bereits Geschriebenem. Für IKEA war es ein Zusatz zum „normalen“ Sortiment.



Barbara Riedl
Public Relations IKEA Österreich

IKEA Austria GmbH
Südring
2334 Vösendorf

phone: +43 1/69 000-16581
fax: +43 1/69 000-716580
email: barbara.riedl@ikea.com

Spezielle Bildanfragen sind bitte an IKEA-PR@PRofessional.at zu richten.