Pressroom
0
Pressekontakt
Bildmaterial
Presse-Infos
Auf einen Blick

IKEA präsentiert die Frühjahrsneuheiten für kleine Abenteurer & die Ergebnisse des PLAY REPORTS 2017

19.04.2018
Kinder müssen nicht weit verreisen, um auf Entdeckungstour zu gehen. Mit viel Fantasie können daheim und im Freien – im Garten oder auf Balkonien – Orte geschaffen und Abenteuer erlebt werden. Dass Kinder die ganze Welt als großen Spielplatz betrachten und den Erwachsenen beim Spielen voraus sind, bestätigt auch der aktuelle, bereits dritte PLAY REPORT von IKEA.

Fröhlich-bunte Motive machen die Kindersachen zum echten Hingucker – nachhaltige Materialien und umweltschonende Produktionsprozesse sorgen gleichzeitig für unbedenklichen Spaß bei den Kleinen. Das Besondere daran? Die IKEA Kinderkollektion steht ganz im Zeichen der Umwelt und gefährdeten Tierarten.

Aus Liebe zur Umwelt: Genau so wie die DJUNGELSKOG Kollektion sind auch die URSKOG Textilien mit einem umweltfreundlichen Pigmentdruckverfahren bedruckt worden. Außerdem kann die verarbeitete Baumwolle zum Anbauort und zu den Bauern zurückverfolgt werden – das zertifiziert zugleich ihren nachhaltigen Ursprung.

Dschungelfieber und Erlebnissafari

Mit DJUNGELSKOG und URSKOG erinnert IKEA an die Schönheit der Wildnis und darin lebender Tiere: Wie ein roter Faden zieht sich das Thema durch die Produktmuster sowie -motive und inspiriert Stofftiere und Bücher. Exotische Vögel und brüllende Tiger findet man zukünftig auch in Kinderzimmern – und zwar auf den robusten TROLLAKULLA Lampenschirmen, die jedem Ball und Spielzeugschwert standhalten – so steht dem Vergnügen nichts mehr im Weg!

Klein, aber oho!

Kinder lieben es, Erwachsene nachzuahmen – es gehört zu ihrer Entwicklung. Nach POÄNG war nun der STRANDMON Ohrensessel dran, in eine kindgerechte Größe „geschrumpft“ und auf die Bedürfnisse der Kleinen ausgerichtet zu werden. „Kinder besitzen weder dieselben Proportionen wie Erwachsene, noch sitzen sie (gerne) ruhig da. Im Gegensatz zum großen STRANDMON haben wir hier einen fixierten Sitzpolster – das ist ein Muss, vor allem, wenn der Stuhl nicht nur zum Sitzen dient. Denn hin und wieder ist er ein schwer zu erklimmender Berg oder eine verlassene Insel“, so Nicolas Cortolezzis, IKEA Produktentwickler.

IKEA PLAY REPORT 2017

„Kinder finden durch ihre verspielte Art Wege für kleine Auszeiten im Alltag. So wird der Stress reduziert, Geist und Körper erholen sich und ein gesunder, aktiver und kreativer Lebesstil wird gefördert. Daher auch der Appell an Erwachsene, die typischen Alltagsroutinen spielerisch zu durchbrechen“, so der aktuelle PLAY Report von IKEA.

Die Kunst des Spielens und des Verspielt-Seins ist es, Freude und Spaß im Alltag einzubauen oder in täglichen Aufgaben zu finden – das betont der aktuelle PLAY REPORT von IKEA. Dabei wurden über 300 Menschen im Alter von 2 bis 90 Jahren in Deutschland, China und den USA befragt sowie Experten, Psychologen und Zukunftsforscher interviewt.

Die Zukunft des Spielens: Techno vs. Retro – Ergebnis unentschieden

Die Studie sieht den zukünftigen Spieletrend verstärkt in Verbindung mit neuen Technologien: Es wird ermöglicht, sich mit Gleichgesinnten von überall her auszutauschen, in eine virtuelle Welt vollends einzutauchen, oder auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnittene, personalisierte Spiele zurückzugreifen. Doch keine Sorge, die klassischen Spielsachen und bekannten Brettspiele, die ein Gefühl von Vertrautheit, Nähe und Nostalgie schaffen, können sich gegen moderne Entwicklungen (z. B. Virtual Reality) behaupten und sind auch in Zukunft weiterhin gefragt.

Hier geht's zum IKEA PLAY REPORT 2017.



Barbara Riedl
Public Relations IKEA Österreich

IKEA Austria GmbH
Südring
2334 Vösendorf

phone: +43 1/69 000-16581
fax: +43 1/69 000-716580
email: barbara.riedl@ikea.com

Spezielle Bildanfragen sind bitte an IKEA-PR@PRofessional.at zu richten.