Pressroom
0
Pressekontakt
Bildmaterial
Presse-Infos
Auf einen Blick

Gleichenfeier: Lagererweiterung und bequemer Eingang: IKEA Wien Nord Umbau geht in die Schlussphase

20.07.2017
Eine Rolltreppe im neuen, luftigeren Eingangsbereich, ein komplett neues Kinderparadies, mehr Platz im Restaurant und für die Mitarbeiter und – vor allem – endlich viel mehr Platz im Lager. Die großen Umbauarbeiten bei IKEA Wien Nord gehen in die letzte Phase; heute, Donnerstag, wird die Dachgleiche gefeiert. Der Rohbau ist damit abgeschlossen, bis zum Herbst wird das immerhin schon 17 Jahre alte Einrichtungshaus neu erstrahlen.

11,5 Millionen Euro investiert IKEA in den Umbau, der vor allem mehr Lagerfläche und mehr Platz für die Mitarbeiter bringt: Um 1.800 Quadratmeter wird das Lager erweitert. Neben der besseren Verfügbarkeit der Produkte erleichtert das vor allem das Hantieren, die Bereitstellung von Click & Collect-Bestellungen und auch das Beladen der Transporter für Heimlieferungen. Über dem neuen Lager entstehen neue Meeting-Räume, Büroflächen und – darüber freut sich das Team von Wien Nord besonders – eine Terrasse für die Mitarbeiter.

„Von außen sieht es im Moment noch wild aus. Aber innen merkt man kaum etwas von den großen Umbauarbeiten“, ist Einrichtungshauschef Jan Janko zufrieden. Bauprojektleiter Robert Charuza und sein Team haben sich alle Mühe gegeben, den laufenden Betrieb nicht zu beeinträchtigen. Wer durch die zum Teil völlig neu gestalteten Musterzimmer wandert, bekommt von der Riesenbaustelle kaum etwas mit. Ganz im Gegenteil – die neu umgebaute Wohnzimmerabteilung ist „state of the art“ was Inspiration und Lösungen betrifft, und schon allein das ist einen Besuch wert. Ähnlich ist es mit dem Küchen- und Esszimmerbereich und der Schlafzimmerabteilung. Und bis Ende nächster Woche ist auch die neue Badezimmerabteilung fertig.

Rolltreppe, Waschräume und viel Platz zum Spielen

Vor zwei Jahren hat IKEA Wien Nord die erste Etappe der Umbauarbeiten durchlaufen. Damals wurde der Großteil in die Verkaufsbereiche investiert. Stück für Stück war das Haus auf den Kopf gestellt worden. Diesmal kommen vor allem die Versorgungsbereiche dran: Eingang, Küche, Waschräume, Lager, Ladezone und Tiefgarageneinfahrt. Letztere musste aufgrund der Lagererweiterung verlegt werden und ist fast fertig.

Die auffälligste Veränderung wird es im Eingangsbereich geben: Der war bisher sehr klein und wenig einladend. Jetzt bekommt auch Wien Nord endlich eine Rolltreppe und einen großzügigeren Eingangsbereich. Das alte Kinderparadies wird im Zuge der Bauarbeiten komplett erneuert und auch ein bisschen vergrößert. Sobald der Eingang fertig ist, geht es an die Gestaltung des „Smålandes“, wie der Kids-Spielbereich bei IKEA heißt. Mitte bis Ende September dürfen erstmals Kinder drin spielen. Über dem Eingang gewinnt das Restaurant fast 150 Sitzplätze dazu und hat nebenbei auch eine neue Spülküche bekommen. Außerdem gibt es nun auch deutlich mehr Kunden-WCs neben der Cafébar. Mit Anfang September soll alles neu erstrahlen.

Einkaufserlebnis ergänzt Freizeitaktivitäten

Schon seit einigen Jahren investiert IKEA Österreich enorme Summen in den Aus- und Umbau seiner Standorte und trägt damit einem Trend Rechnung, der immer stärker wird, und den Jan Janko so beschreibt: „Einkaufen im Sinn von ‚Shopping’ wird immer deutlicher das neue Freizeitvergnügen und scheint auch andere Aktivitäten zu ersetzen. Um erfolgreich zu sein, müssen wir also immer wieder Neues bieten, für Abwechslung sorgen und trotz enormer Kundenfrequenz auch immer wie neu aussehen. Indem wir regelmäßig umbauen, gelingt uns das ganz gut.“ Das Unternehmen erweist sich damit auch als Impulsgeber und Motor für die regionale Wirtschaft. Zuletzt war IKEA Innsbruck deutlich erweitert worden, und auch Graz, Salzburg und Haid wurden neu gestaltet. Bis zum Herbst ist auch Wien Nord fertig.



Barbara Riedl
Public Relations IKEA Österreich

IKEA Austria GmbH
Südring
2334 Vösendorf

phone: +43 1/69 000-16581
fax: +43 1/69 000-716580
email: barbara.riedl@ikea.com

Spezielle Bildanfragen sind bitte an IKEA-PR@PRofessional.at zu richten.