Pressroom
0
Pressekontakt
Bildmaterial
Presse-Infos
Auf einen Blick

IKEA setzt die Zusammenarbeit mit Fashion Designern fort: Jetzt kommt Kit Neale!

17.01.2017
Die Zusammenarbeit mit Fashion Designern geht in die nächste Runde: SPRIDD heißt die neue limited edition von IKEA, die in Kooperation mit dem britischen Modedesigner Kit Neale entstand. Mit Anfang Februar kommt sie in die Einrichtungshäuser.

Schrill, schräg, bunt, auffällig, einzigartig. Die neueste limited edition hält sich nicht zurück. Der in London geborene und aufgewachsene Fashion Designer Kit Neale sorgte bereits bei der Gründung seiner Marke im Jahr 2012 für Furore. Seine knalligen Muster und illustrativen Drucke haben oftmals Bezug zum britischen „way of life“. Zu den coolsten Teilen der neuen SPRIDD Kollektion zählen jene, die perfekt für jedes Festival taugen: Zelte, Seesäcke, Thermoskannen, aber auch Geschirr. Bettwäsche, Polster, T-Shirts und Boxen, um wichtige Dinge aufzubewahren, ergänzen die Kollektion.

Laut und kraftvoll

„Was ich an SPRIDD am meisten mag, ist das Moment der Überraschung – in den Texturen und in der ganzen Bandbreite der Objekte und Drucke“, sagt Kit Neale über seine IKEA Kollektion. Für ihn ist sie eine Kollektion zum Herumziehen – sei es auf Festivals oder in eine neue Stadt, eine neue Wohnung, ein neues Land. „SPRIDD ist von der Jugendkultur beeinflusst, von dem, was es heißt, jung zu sein. Die Jugend ist für jeden eine chaotische Zeit, und vielleicht die wichtigste überhaupt. Sie bereitet uns aufs Leben vor“, sagt der Designer.

Musik und Mobilität

Musik und Mobilität sind die Ausgangspunkte für SPRIDD – eine vierteilige Kollektion, inspiriert von vier oberflächlich interpretierten Musikstilen.

„Ich glaube, viele von uns haben die Erfahrung gemacht, welche Bedeutung Musik für unsere Identitätsfindung und unser Zugehörigkeitsgefühl hat“, sagt Henrik Most, Kreativer in der Produktentwicklung von IKEA of Sweden. Noch vor einem Jahrzehnt hatten Jugendliche daheim ihre Homebase. Heute sind sie über ihre Smartphones und andere digitale Geräte perfekt vernetzt. Das macht sie auch „nomadischer“. „SPRIDD ist unser Beitrag, das Leben in Bewegung zu vereinfachen“, so Henrik Most.

„Alles, was wir entwerfen, muss einen Zweck haben. Es kann nicht nur ein Produkt sein. Mode ist sehr unbeständig, aber wir wollen nicht so sein“, sagt Kit Neale: „Wir versuchen, uns dessen bewusst zu sein. Der Sinn unserer Arbeit kann aber auch einfach nur sein, dass etwas hübsch aussieht. Wir wollen Schönheit, Freude und Spaß vermitteln in einer dunklen Welt.“ Nachsatz des Designers: „Wir wollen ein Lächeln in den Gesichtern der Leute sehen!“

Die Zusammenarbeit mit Kit Neale war übrigens eine klare Sache: „Seine Entwürfe und Drucke handeln alle von jugendlicher Energie, Haltung und Spaß. Die Kooperation war spannend, und wir sind sehr glücklich mit dem Ergebnis“, sagt Henrik Most. 



Barbara Riedl
Public Relations IKEA Österreich

IKEA Austria GmbH
Südring
2334 Vösendorf

phone: +43 1/69 000-16581
fax: +43 1/69 000-716580
email: barbara.riedl@ikea.com

Spezielle Bildanfragen sind bitte an IKEA-PR@PRofessional.at zu richten.